hpm institut

Fortbildung in Systemischer Aufstellungsarbeit – erstmals einjährig

Systemische Familien- und Organisationaufstellungen haben sich in den letzten Jahren zu einer der wirksamsten Methoden der Bearbeitung tiefer Konflikte und Verstrickungen entwickelt. Deshalb steigt der Bedarf an gut ausgebildeten und verantwortungsbewussten Aufstellungs-Begleitern ständig.

Dieses Fortbildungsangebot richtet sich an alle, die in beratenden Berufen tätig sind – im persönlichen Bereich der Familie oder bei Organisationen (Ärzte, Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Pädagogen, Sozialarbeiter, Unternehmensberater, Trainer usw.)

Fortbildungsziel …

… ist das selbständige Arbeiten als zertifizierte/r Systemtherapeut/in oder -berater/in in Einzelarbeit, Gruppen und Organisationen.

Selbsterfahrung …

… ist ein wesentlicher Bestandteil der gesamten Fortbildung, die ansonsten eine ausgewogene Mischung aus praktischer Arbeit und Theorie beinhaltet.

 

Praktizierende Berater und Therapeuten können eigene Fälle mitbringen und supervidieren lassen.

 

Hospitation in parallel laufenden Systemaufstellungs-Seminaren ist Bestandteil der Fortbildung.

 


Fortbildungsbegleitend arbeiten wir mit:

Inhalt der Fortbildung

Theoretische Einführung in die Grundlagen

Grunddynamiken in der systemischen Arbeit

Die Kunst der Wahrnehmung

Verschiedene Aufstellungsformen:

Anwendungsgebiete / Einsatzspektrum:

Techniken / Instrumente:

Informations- und Auswahlabend

Vor Beginn der Fortbildung findet ein Informations- und Auswahlabend statt. Den Termin kündigen wir in Kürze hier an.

Anmeldung bitte

hp(_AT_)institut-hpm.de
.

 

Informationen zur Fortbildung, Termine, Ort, Zeit und Kosten finden Sie im Faltblatt.

 

Leitung / Trainer:

Leitung: Anette Lempp
Trainer: Dr. Hans-Peter Milling, Susanne Schosser, Silke Arnold

 

© Institut Dr. Hans-Peter Milling, Ludwigsburg | Psychotherapie, Coaching, Systemische Aufstellungen

Anmeldung